Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

SW-MoTech Airhawk® Komfortkissen Traveller Eco S

Best.-Nr. 50250310000
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

SW-MoTech Airhawk® Komfortkissen Traveller Eco S

Best.-Nr. 50250310000
  • die Oberfläche der Motorrad-Sitzkissen ist in robustem rutschfesten Kunstleder gehalten
  • ein breiter Haltegurt zur Befestigung unter der Sitzbank sorgt für präzise Positionierung und gibt Sicherheit vor Diebstahl
  • das Innenleben der Kissen besteht aus verbundenen Luftzellen, die das Körpergewicht gleichmäßig verteilen und so unübertroffenen Komfort für längere Fahrten bieten
  • entlastet Rücken und Steißbein, vibrationssenkend, konstante Durchblutung gegen Taubheitsgefühl, weniger Druckstellen, reduzierte Wärme- und Schweißbildung
  • Sitzerhöhung nur 1 - 1,5 cm
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

SW-Motech Airhawk® Komfortkissen Traveller

Bietet zusätzlich zu den Komfort-Merkmalen der AIRHAWK® Technologie eine besonders robuste Oberfläche sowie zusätzlichen Halt und Diebstahlschutz durch eine umlaufende Befestigung unter der Sitzbank.

Details:

  • AIRHAWK® und SW-MOTECH haben in enger Zusammenarbeit diese Generation von Motorrad-Sitzkissen entwickelt
  • die Oberfläche der Motorrad-Sitzkissen ist in robustem rutschfesten Kunstleder gehalten
  • ein breiter Haltegurt zur Befestigung unter der Sitzbank sorgt für präzise Positionierung und gibt Sicherheit vor Diebstahl
  • das Innenleben der Kissen besteht aus verbundenen Luftzellen, die das Körpergewicht gleichmäßig verteilen und so unübertroffenen Komfort für längere Fahrten bieten
  • einfaches Befüllen durch Aufpusten
  • entlastet Rücken und Steißbein
  • vibrationssenkend
  • konstante Durchblutung gegen Taubheitsgefühl
  • weniger Druckstellen
  • reduzierte Wärme- und Schweißbildung gerade im Hochsommer
  • Sitzerhöhung nur 1 - 1,5 cm
  • durch die Klettbefestigung trotz fester Montage auch schnell abnehmbar - z.B. bei Sportlern für die Anreise mit Kissen und ohne für bestes Feedback wenn es drauf ankommt

Material:

  • Innenkissen aus Polyurethan (ECO) oder Neopren für nochmals gesteigerten Sitzkomfort (Pro)
  • robuster Bezug aus elastischem Kunstleder und Polyester 
  • Stretch-Material auf seitlichen Befestigungsflügeln und Sitzfläche
  • wasserfestes Material im Sitzkissen
  • waschbarer Bezug

 

Maße Sitzfläche:
S: ca. 28 x 23 cm
M: ca. 28 x 30 cm

Zulassung:
Sitzkissen müssen nicht zugelassen werden, benötigen deshalb auch keine Prüfzeichen, Gutachten oder ABE´s.

Preis pro Stück

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sehr gut, wenn man mal länger unterwegs ist
Kundenmeinung von xsr 900
Motorrad: XSR 900 - die Standard-Sitzbank hat für längere Fahrten kein besonders guten Ruf. Auf dem Weg aus Norddeutschland in Richtung Dolomiten und zurück habe ich das Komfortkissen deshalb ausgiebig selbst "erfahren": Ich kann das Komfortkissen sehr empfehlen. Auf dem Hinweg habe ich einmal übernachtet und auf dem Rückweg bin ich aufgrund der guten Erfahrung die 850 Kilometer mit kleineren (Tank-)Pausen durchgefahren. Das Kissen läßt sich sehr zuverlässig und fest auf der Sitzbank befestigen: einfach die Laschen unter die Sitzbank klappen, mit den zusätzlichen Klett-Streifen stramm befestigen. Die Laschen sind aus flexiblen und dehnbaren Material - lässt sich mit etwas Spannung rutschfrei positionieren und passt sich sehr gut der Sitzbankform an. Das Kissen-Material selbst ist gummiartig, was sehr gut gegen verrutschen ist. Das kann ein Nachteil sein, da man nicht mehr so aktiv auf dem Motorrad sitzt. Das sitzen selbst ist bei zu viel Luft etwas "entkoppelt" und bei zu wenig Luft hat es nur noch einen geringen Effekt. Das richtige Maß lässt sich aber nach einer kurzen Fahrt einfach herausfinden und mit dem Ventil schnell regulieren (einfach aufpusten oder etwas Luft ablassen). Bei kurzen Fahrten verwende ich das Kissen nicht - da reicht mir die normale Sitzbank aus. Was den Preis angeht: ich habe auf dem Rückweg schon eine Übernachtung gespart und es werden jetzt hoffentlich noch mehr. Mein Allerwertester hat es mir auch gedankt und ich kann das normale Sitzbankdesign des Motorrads beibehalten. Für mich eine echte Alternative zur neuen Sitzbank (und die kann man oft nicht ausprobieren oder durch einen einfachen Dreh am Ventil anpassen). Eine Kaufempfehlung für jemanden, der reisend ein paar tausend Kilometer in kurzer Zeit machen will und mit seiner Sitzbank nicht 100% zufrieden ist. (Veröffentlicht am 29.06.2017)
passt perfekt und funktioniert super
Kundenmeinung von Ingo
Servus,
ich habe mir das Sitzkissen im Sommer 2016 zugelegt, da meine Aprilia Shiver Bjh. 2011 eine überarbeitete Sitzbank vom Vorbesitzer hat und die doch sehr "sportlich" ausgelegt ist. Zum ersten Einsatz kam das Kisen für eine 3.500km Tour durch Italien. Da ich das Cargobag von SW auf dem Sozius habe passt das Airhawk perfekt zwischen Tank und Cargobag, was zusätzliche Stabilität gibt. Wie bereits hier mehrfach erwähnt muss die Luftfülle durch mehrmaliges ausprobieren angepasst werden. Aber dann . . . . perfekt für lange Touren und keine Schmerzen mehr im Rücken und/oder Gesäß. Für mich die ideale Ergänzung für Fahrten von mehreren Tagen. Durch die breiten Seitenlaschen auch kein verrutschen auf der Sitzbank. Diebstahl bei Pausen ist auch kein Thema, da die Verschlüsse unter der Sitzbank zusammenlaufen und somit vor Zugriff geschützt sind. Ist zwar nicht ganz billig aber für mich die beste Lösung für Touren die über 2 Tage gehen. (Veröffentlicht am 11.03.2017)
Ersatzteil konnte doch geliefert werden!
Kundenmeinung von heku
Nachdem ich hier mitgeteilt hatte, dass ein defektes Ventil nicht ersetzt werden kann und die vollständige Unbrauchbarkeit des Kissens die Folge ist, wurde mir von sw-motech nun doch geholfen.
Ein Ersatzteil wurde geliefert, alles ist nun gut. (Veröffentlicht am 17.10.2016)
Es geht nicht's über einen guten Polsterer.
Kundenmeinung von Peter
Die Verarbeitung ist erstklassig. Das gefühl zum Motorrad geht verlohren, man hat einfach keinen guten Kontakt zur Sitzbank.
Ich halte das Kissen für ungeeignet. (Veröffentlicht am 05.10.2016)
Durchaus brauchbar
Kundenmeinung von Uli
Ich habe mir das Airhawk Sitzkissen als schnelle Kompromisslösung gekauft für eine Woche Slowenien mit der BMW R1150GS. Die alte original Sitzbank ist ganz übel vom Sitzkomfort. Nach spätestens eine Stunde Stunde ging es immer los mit den Schmerzen am Hintern. Ein Gelkissen brachte vielleicht 5 Minuten Verlängerung, bis es auch weh tat.
Das Airhawk lässt sich recht einfach anbringen mit den Klettstreifen. Verlängerungen liegen bei, sollte also eigentlich überall passen, wenn nicht genau da genau Befestigungen der Sitzbank im Weg sein sollten. Ging bei mir aber gut.
Sitzkissen aufblasen und los. Das war sehr komisch. Beim bremsen und beschleunigen schwimmt man immer auf dem Kissen vor oder zurück. Ich hatte aber auch viel zu viel Luft drin.
Also Luft so weit ablassen, bis man quasi fast schin wieder durchsitzt auf sie Sitzbank. Da musste ich eine ganze Weile herum probieren, bis es gut passte. Aber dann ist es echt gut! Dann war auch das schwimmen beim bremsen und Gas geben fast ganz weg.
Immer noch keine Sofa-Konfort, aber lange Tagesetappen gingen deutlich problemloser ohne größeres aua am Hintern.
War ganz überrascht!
Nicht so toll ist die Optik. Schaut schon übel aus, aber wenn ich drauf hocke und mir nichts weh tut ist mir das egal.
Könnte auch leicht geklaut werden. Theoretisch kann man es ja immer abmachen, wenn das Moped irgendwo frei herumsteht. War mir aber immer zu mühsam.
Also durchaus eine brauchbare und schnelle Komfortverbesserung! :-) (Veröffentlicht am 04.09.2016)
schnelle und unkomplizierte Komfortsteigerung
Kundenmeinung von Mario K.
Ich fahre eine Honda NC750S hatte bei meiner letzten mehrtägigen Tour Schmerzen beim Fahren/Sitzen. Ich hatte nach der Tour eine Sitzbank von touratech ausprobiert. Diese ließ sich aber nicht so gut montieren. Daraufhin habe ich mir dieses Sitzkissen bestellt. Die Montage ist problemlos. Optisch fällt es kaum auf, da der Bezug aus dem gleichen Material zu sein scheint, wie die Sitzbank. Die Unterseite ist rau und zusammen mit dem Klettverschluss bleibt das Kissen in der gewünschten Position. Das Kissen muss man aufblasen und während des Probesitzens wieder fast völlig ablassen. Je weniger Luft im Kissen ist, um so angenehmer wird es. Schmerzen hatte ich jetzt nicht mehr beim Fahren. Dennoch habe ich das Produkt zurück gegeben. Schön ist halt, dass sich die Luft im Kissen je nach Sitzposition anders verteilt. So kann man auf langen Strecken immer mal die Sitzhaltung ändern. Das Kissen passt sich an. Bei meinem Motorrad ist es aber so, dass man eigentlich immer nach vorne rutscht. Der Sitz ist halt so gebaut. Da wo man sitzt, wird logischerweise die Luft weggedrückt. Das Verstärkte dann den Effekt, nach vorne zu rutschen, da die ganze Luft sich hinten im Kissen sammelte. Ich konnte mich nicht an das Kissen gewöhnen. Wer eher eine gerade Sitzbank hat oder einen Chopper fährt, wird damit vielleicht besser zu Recht kommen. Man muss es letztendlich ausprobieren. Das Produkt selbst ist sehr gut verarbeitet und die Idee mit dem Luftkissen fand ich richtig gut. Positiv wäre noch zu vermerken, dass man das Kissen jederzeit abnehmen kann. Man muss dazu nur die Sitzbank ausbauen. Es finden sonst keine Veränderungen am Motorrad statt.
Fazit: Es funktioniert und stellt eine schnelle und unkomplizierte Komfortsteigerung da. Man muss sich halt aber auch mit dem Kissen anfreunden. Daran ist es letztendlich bei mir gescheitert. (Veröffentlicht am 19.08.2016)