Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Yuasa Batterie Yumicron YB4L-B 12V 4Ah Füllmenge ca. 300 ml

Best.-Nr. 50011000120
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Yuasa Batterie Yumicron YB4L-B 12V 4Ah Füllmenge ca. 300 ml

Best.-Nr. 50011000120
  • Yumicron 12-Volt Starterbatterie für höhere Ansprüche
  • Bleiakkumulator in höchster Qualität vom Erstausrüster vieler Marken
  • robuste Glasmatte hält Vibrationen stand
  • bis zu 30 % mehr Startleistung als herkömmliche Batterietypen
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

Yuasa Batterie Yumicron YB4L-B (auch als Ersatz für 12N4L-B)

Die Yumicron 12-Volt Starterbatterie für höhere Ansprüche bei Motorrad, Roller, Quads, Schneemobil, Aufsitzmäher usw..

Details:

  • Bleiakkumulator in höchster Qualität vom Erstausrüster vieler Marken
  • robuste Glasmatte hält Vibrationen stand
  • der extra dünne Separator ermöglicht den Einbau zusätzlicher Platten und liefert bis zu 30 % mehr Startleistung als herkömmliche Batterietypen
  • durch die Wand gehende Zellverbinder minimieren den Innenwiderstand, das ergibt maximale Leistung
  • der Sulphate Stop dämmt Plattensulfatierung ein und verlängert die Lebensdauer
  • jede Batterie wird vor der Auslieferung umfassend geprüft und getestet
  • wird trocken vorgeladen ausgeliefert – bitte für die Füllung (ca. Füllmenge bis zur Maximal-Markierung siehe Artikelbezeichnung) die passende Batteriesäure (50020000010) zusätzlich mit bestellen
  • ACHTUNG: Säure bitte nur bei der Erstbefüllung verwenden - sollte während des Gebrauchs der Flüssigkeitsstand abgesunken sein nur noch mit destilliertem Wasser auffüllen (50020000250)
  • wird komplett mit Entlüftungsschlauch und Anschlussschrauben ausgeliefert

Inbetriebnahme:

  • prüfen Sie bitte vor dem Befüllen der Batterie ob diese für Ihr Fahrzeug passt (Passgenauigkeit, Maße, Typ, Lage der Pole und der Entlüftung), da ein Umtausch einer befüllten Batterie nicht möglich ist
  • vor dem Befüllen der Batterie die Einfüllstopfen und die Entlüftungskappe entfernen
  • Säure einfüllen und ca. 30 Minuten stehen lassen, damit die Luft gut entweichen kann - dann nochmals den Säurestand prüfen und ggf. auffüllen
  • Verschlussstopfen für die Einfüllöffnungen wieder einsetzen, Entlüftungsschlauch anschließen, Batterie einbauen und starten – die Batterie hat in diesem Zustand noch nicht die volle Leistung (etwa 70%), ermöglicht aber zumeist problemlos mehrmaliges Starten
  • die volle Leistungsfähigkeit erreicht die Batterie bei der ersten Fahrt, oder vorher mit Hilfe eines der Batteriekapazität entsprechenden Ladegerätes

Maße und Leistung:
Länge x Breite x Höhe 120 x 70 x 92 mm
Gewicht wenn befüllt: 1,5 Kg
Anschlüsse: + Pol vorne rechts, - Pol vorne links
Entlüftung rechts
12 Volt
4 Ah
Kaltstartleistung CCA: 56 A

Preis pro Stück (ohne Säure)

Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gutes Preis/Leistungsverhältnis
Kundenmeinung von Mikesch
Ich hatte die Yuasa-YB4L-B genau 32 Monate in meinem Yamaha Neo-2T-Roller ohne Probleme das ganze Jahr durchgefahren und nie Startschwierigkeiten. Jetzt im März 2016 schwächelte die Batterie und ich musste vor der Fahrt den Kickstarter benutzen, nach weiteren 5-6 Wochen Standzeit war der Roller nicht mehr anzubekommen. Ich baute die Batterie aus, füllte die Batterie auf Max. auf und hängte sie an ein Motorradladegerät. Nach ca. 3 Stunden zeigte sie mir volle Ladung an. Ich baute sie ordnungsgemäß in meinen Roller ein und beim ersten Startversuch sprang der Roller sofort an. Vielleicht kann ich sie jetzt noch einige Sommermonate fahren, vor dem Winter bau ich sicherheitshalber eine neue ein. (Veröffentlicht am 11.05.2016)
Bewertung: Yuasa 12V 4,0 AH Batterie - OK!
Kundenmeinung von Matze
Diese Batterie war beim Kauf in meinem Yamaha Neo´s 50 2T Roller verbaut und hat gute 2,5 Jahre zuverlässig mit dem Elektroschalter ihre Dienste getan. Der Roller wurde das ganze Jahr gefahren und stand Sommer wie Winter nur in einem Holzschuppen, daher finde ich Preis / Leistung ganz OK! Auffüllen von destillierten Wasser auf die Markierung Max. sowie einen Nachladeversuch fand erst nach den 2,5 Jahren statt. (Veröffentlicht am 05.05.2016)