Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Schuberth C3 Limited Matt Black

Best.-Nr. 47005814
- 32 %
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Schuberth C3 Limited Matt Black

Best.-Nr. 47005814
  • S.T.R.O.N.G.-Fibre glasfaserverstärkte Spezial-Duroplast-Matrix
  • MaxFit-Passformkonzept
  • integriertes und schwenkbares Sonnenvisier
  • Multi-Volumen-Belüftung im Stirn- und Kinnbereich
  • Ratschenverschluss
... mehr
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

Schuberth C3 Limited Klapphelm

Der Tourenhelm der nächsten Generation: Mit dem C3 Limited setzt Schuberth Standards für die gesamte Branche. Denn der Schuberth C3 Limited ist mit einem Geräuschpegel von unter 84 dB(A) unübertroffen leise und kann neben seiner außergewöhnlichen Aeroakustik auch mit der überragenden Aerodynamik punkten. Dafür wurde er im Schuberth-Windkanal ausgiebig getestet und vielfach optimiert, damit er Ihnen ein einzigartiges Tourenerlebnis bieten kann.
Auch bei hohen Geschwindigkeiten hält der Schuberth C3 Limited, was er verspricht: Richtungsstabil, pendelneutral und ohne Buffeting. Damit ist dieser Klapphelm für Touren- und Sportfahrer gleichermaßen ideal.

Die Helmschale aus S.T.R.O.N.G.-Fibre wird mit einer einzigartigen Technologie hergestellt, die höchste Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht garantiert. Dabei wird Glasfaser unter Zusatz von Spezialharz und bei Einsatz von Vakuum mit einem Druck von 4,5 bar gepresst. Heraus kommt ein leichtes, aber extrem widerstandsfähiges Material mit außergewöhnlich hoher Festigkeit.

Das  Antifog-Linse vorbereitete Visier und das hocheffiziente Belüftungssystem sorgen für einen hohen Tragekomfort, und auch beim Thema Sicherheit hat der C3 Limited einiges zu bieten: Das A.R.O.S. Anti-Roll-Off-System verhindert, dass sich der Helm bei geschlossenem Kinnriemen von hinten vom Kopf drehen kann. Die Reflexpads im Nackenpolster geben ein extra Plus an Sichtbarkeit - für noch mehr Sicherheit auf dem Motorrad.

 

Der Schuberth C3 Limited – ein Tourenhelm für höchste Ansprüche!

Komfort & Ausstattung:

  • Material: S.T.R.O.N.G.-Fibre (glasfaserverstärkte Spezial-Duroplast-Matrix)
  • Größen: 2 Helmschalengrössen
  • Innenausstattung: MaxFit-Passformkonzept, komplett herausnehmbar, waschbar, antibakteriell (100% Polyester)
  • Gewicht: ca. 1.570 g (abhängig von der Helmschalengröße)
  • Visier: integriertes und schwenkbares Sonnenvisier, vorbereitet für eine Antifog-Linse
  • Belüftung: Multi-Volumen-Belüftung im Stirn- und Kinnbereich für bis zu 7 Liter Frischluft pro Sek. bei 100km/H
  • Verschluss: Ratschenverschluss
  • Prüfung: ECE R 22.05
  • Extras:Top-Aeroakustik < 84dB (A), Reflexbereiche unter dem Visier, Anti-Roll-Off-System (A.R.O.S.)

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Laut, nicht wasserdicht, schlechte Belüftung, schwergängier Klappmechanismus, kein Brillenkanal, kein Platz für Kommunikationssystem
Kundenmeinung von Flo
Mein alter Shoei XR-1100 hatte nach ca. 5 Jahren ausgedient, es war Zeit für einen neuen Helm. Da kam das Angebot bei Polo gerade recht, zu dem Kurs einen Klapphelm von Schuberth zu bekommen, da kann man ja nix falsch machen. Denkste!
Lautstärke: Wenn die Belüftung vorn offen ist, und das Visier zu, dann "bollert" der Wind regelrecht im Helm. Sehr unangenehm. Hat man das Visier in der "Stadt-Stellung" und die Lüftung offen, zieht es sehr stark im Helm und es gibt laute Windgeräusche. Erträglich ist der Helm nur, wenn sowohl Visier als auch Kinnbelüftung geschlossen sind. Dann wird es im Sommer allerdings sehr heiß im Helm.
Die Belüftung: Wenn man die Sonnenblende unten hat, verläuft der Luftstrom der Belüftungsöffnung am Kinn zwischen Sonnenblende und Visier durch, es kommt also keine Luft am Kopf an. Hat man die Sonnenblende oben, zieht es wie Hechtsuppe hinter der Brille. Von vorn gibt es also nur 0 und 1; keine Belüftung oder Zug auf den Augen. Die Belüftung oben am Helm ist so klein dimensioniert, dass kaum Luft in den Helm kommt. Zu guter letzt fehlen Entlüftungen. Auf dem Kopf entsteht kein Luftstrom, da die Luft nicht abgeleitet wird. Bei Temperaturen über 25 Grad wird es also schnell unangenehm warm am Kopf, es entsteht regelrechter Hitzestau.
Der Klappmechanismus: Positiv ist, dass das Kinnteil fest einrastet. Wenn es denn einrastet. Mal eben das Kinnteil herunterklappen und es ist fixiert klappt nicht. Ich muss das Kinnteil mit beiden Händen fest andrücken, damit es verriegelt ist. Und das nicht, weil etwa mein Kopf im Weg ist (zumindest merke ich davon nichts). Also immer mit Bedacht schließen und auf die beiden "klicks" hören.
Regenfahrten: Wenn es regnet, kommt der Regen trotz geschlossenem Visier zwischen Helm und Visier durch. Das hat zur Folge, dass man nach etwas längerer Regenfahrt nichts mehr sieht, weil man von innen und außen Wasser auf dem Visier hat.
Brillenträger: Meine Brille hat sehr dünne Bügel, aber selbst die bekomme ich nur "mit Mühe und Not" in den Helm. Meine alte Brille, die etwas stabiler gebaut ist, drückt schon nach kurzer Zeit am Kopf, da Schuberth es nicht für nötig hielt, einen Brillenkanal auszusparen.
Last but not least möchte ich noch anmerken, dass dieser C3 keine Aussparungen für Kopfhörer hat. Wer also vor hat, ein Sena oder Scala Rider zu installieren, muss entweder sehr flache Kopfhörer (mit entsprechend schlechter Klangqualität) nutzen, oder einen anderen Helm kaufen. Klar, merkt man vor dem Kauf, wenn man im Laden ist. Wenn man online bestellt, merkt man es erst, wenn der Helm da ist..

Alles in allem bin ich sehr enttäuscht von dem Helm. Für das Geld bieten andere Hersteller definitiv deutlich bessere Helme! Wer also 400-500€ für einen Helm ausgeben will und kann, der sollte direkt zu Shoei oder Arai greifen. Selbst für weniger Geld bieten andere Hersteller deutlich bessere und durchdachtere Helme als Schuberth mit dem C3.
Einmal Schuberth, nie wieder Schuberth. (Veröffentlicht am 13.06.2017)
Schlechte Qualität!!! Für Schuberth unwürdig!!!
Kundenmeinung von Wolfgang
Eigentlich habe ich mir einen Schuberth-Helm gekauft weil viele meiner Kollegen mir dies Helmfirma wärmstens empfohlen haben. Da war ich froh wo dieses Angebot kam. Das war aber ein glatter Reinfall! Der Helm macht ab ca. 110 km/h so starke Pfeifgeräuche das man Ohrenschmerzen bekommt. Wie schon gesagt, das hätte ich von dieser Firma nicht gedacht!!! Vor allem der Service bei Schuberth-Service scheint leider auch nicht der Beste zu sein! Nach einem Anruf bei der Service-Holine bekam man nach Schilderung meines Problems, folgende Antwort: " Haben sie den Helm denn schon mal auf einem anderen Motorrad probiert. Es könnte am Motorrad liegen wegen des Sitzwinkels" 1. Tut mir Leid, Habe leider nur ein Motorrad und 2. Sehr geehrte Firma Schuberth, Das kann doch nicht euer Ernst sein!!!! Ich habe nirgends gelesen das dieser Helm nur für ausgewählte Motorräder konzipiert wurde. Wenn das so ist möchte ich bitte mein Geld zurück!!!!! Ich hab ihn nun erst mal zu Schuberth eingeschickt. Mal sehen was nun kommt. Leider habe ich nun ca. 14 Tage (laut Aussage von Polo) keinen Helm. Ersatzhelm von Polo Fehlanzeige :-(( (Veröffentlicht am 04.06.2017)
Top, nur bei Regen nicht..
Kundenmeinung von Nick
+ Angenehmer Sitz
+ Lautstärke (auch bei 140 Km/h noch akzeptabel)
+ Design
+ Lüftung

Und nun leider noch ein grösseres Minus. Wenn ich bei Regen fahre, regnet es mir des öfter rein bzw. es tropft zwischen Visier und Helm hindurch, weshalb dann Regentropfen auf der Innenseite des Helms bleiben. Dies stört beim fahren extrem, da man die Innenseite kaum während dem fahren reinigen kann. Muss wohl damit nochmals in den Shop...
(Veröffentlicht am 02.06.2017)
Kleine Mängel
Kundenmeinung von Tecman
Der Helm ist zwar aerodynamisch top und sitzt auch bei höheren Geschwindigkeiten bombenfest, ist aber keineswegs leise.
(Körpergröße 181 cm, KTM Adventure mit demontierter Scheibe). Der Verschluß ist sicher und einfach in der Handhabung,
die Abpolsterung des Kinnriemens drückt aber unangenehm auf den Hals. Sonnenvisier etwas schwergängig. Positiv ist die gute
Verarbeitung sowie Kratzfestigkeit des Visiers. Der Helm entspricht insgesamt nicht ganz meinen Erwartungen.
(Veröffentlicht am 01.06.2017)
super Helm, sehr schneller versand, einfach ne runde Sache
Kundenmeinung von Mistflinte
super Helm, sehr schneller versand, einfach ne runde Sache (Veröffentlicht am 01.06.2017)
Top
Kundenmeinung von Michi
Top Helm , Gute Verarbeitung , (Veröffentlicht am 26.05.2017)
Sehr gut bis auf einen Makel
Kundenmeinung von Jörg
Der Helm passt super. Aber im Gegensatz zum Vorgänger (C2) ist der C3 viel viel lauter in den Windgeräuschen. Wenn das verbessert würde gäbe es ganz klar 5 Sterne. (Veröffentlicht am 24.05.2017)
Runde Sache toller Helm
Kundenmeinung von Ro
Leichte Geräuscherhöhung gegenüber meinem alten C2 Helm ab 110 kmh, ist aber kaum erwähnenswert! Sonst ist der C3 prima. Alle Funktionen sind leicht zu bedienen und er sitzt Perfekt. (Veröffentlicht am 03.05.2017)
Schuberth begeistert
Kundenmeinung von Chris
der Helm sitzt perfekt, drückt an keiner Stelle...ist leise und angenehm, das Sonnenvisier ist auch einfach zu handeln...hätt ich mir mal vor 10 Jahren schon kaufen sollen!!! bin schwer begeistert... (Veröffentlicht am 18.04.2017)
Preis-Leistung Top!
Kundenmeinung von Skibbaer
Ich fahre den Helm seit einigen Wochen und bin sehr zufrieden. Die Fahrgeräusche sind deutlich geringer als bei meinem alten SHOEI und der Sitz ist als durchaus komfortabel zu bezeichnen. Einen Stern habe ich aber abgezogen, weil man aufpassen muss, ob das Kinnteil auch wirklich beidseitig einrastet. Trotzdem eine absolute Kaufempfehlung. (Veröffentlicht am 10.04.2017)