Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Daytona Drehzahlmesser Velona weiß 60 mm bis 8000 U/min chrom

Best.-Nr. 60120201580
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Daytona Drehzahlmesser Velona weiß 60 mm bis 8000 U/min chrom

Best.-Nr. 60120201580
  • analog anzeigender Drehzahlmesser bis 8000 U/min mit digitaler Anzeige von Uhrzeit oder Öl-/Wassertemperatur
  • im Metallgehäuse mit 60 mm Durchmesser und edler weißer Hintergrundbeleuchtung
  • wird am originalen digitalen Signalausgang des Fahrzeugs angeschlossen
  • falls kein digitales Signal zur Verfügung steht oder die Montage einfacher gestaltet werden soll, muss das Universal-Induktionskabel (60120201561) zusätzlich mitbestellt werden
  • funktioniert, da einstellbar, bei fast allen Modellen mit Fahrzeugbatterie (AC), egal ob 4- oder 2-Takter
Beschreibung
Versand & Lieferung
Dokumente
Produktfragen

Daytona Drehzahlmesser Velona weiß 60 mm, bis 8000 U/min

Analog anzeigender Drehzahlmesser bis 8000 U/min mit digitaler Anzeige von Uhrzeit oder Öl-/Wassertemperatur.

Details:

  • im schwarzen oder verchromten Metallgehäuse mit 60 mm Durchmesser und edler weißer Hintergrundbeleuchtung
  • wird am originalen digitalen Signalausgang des Fahrzeugs angeschlossen
  • falls kein digitales Signal zur Verfügung steht oder die Montage einfacher gestaltet werden soll, muss das Universal-Induktionskabel (60120201561) zusätzlich mitbestellt werden
  • mit dem optionalen Temperatursensor (60120201562) kann die Wasser- oder Öltemperatur meist auch angezeigt werden wenn kein Original-Signal vorliegt
  • die Umschaltung der Anzeige kann mit dem optionalen Lenkerschalter 50220200280 oder 50220200281 auch von dort aus erfolgen
  • funktioniert, da einstellbar, bei fast allen Modellen mit Fahrzeugbatterie (AC), egal ob 4- oder 2-Takter

Preis pro Stück


 

Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Drehzahlmesser Velona funktioniert leider nicht mit meiner "Suzuki Intruder C1500T"
Kundenmeinung von Lantra
Ich habe den Drehzahlmesser für einen Umbau einer Suzuki Intruder C1500T verwendet.
Eigentlich braucht man ja keinen Drehzahlmesser bei einer Cruiser, doch ich wollte ihn wegen der Optik haben. Hier hat mir der Daytona Velona sehr gut gefallen.
Ich habe ihn direkt an die Zündspule angeschlossen, und später noch über die Abnahme des Zündkabel mittels Induktion zu bekommen. Leider sind beide Wege für mich nicht optimal, da scheinbar Störsignale die Drehzahl immer verfälschen. Alle möglichen Einstellungen am DZM ausprobiert leider funktioniert der DZM bei mir nicht korrekt.
Der DZM reagiert nur sehr Träge und zeitversetzt auf den Gasgriff.
Ab 4000 U/min fängt der DZM komplett an durchzudrehen, und schwankt enorm nach oben und unten.
Niemand hat mir bei meinem Problem bis jetzt helfen können, immer nur das gleiche vernichtende Ergebnis.
Leider kann ich mich den Positiven Bewertungen nicht anschließen.
(Veröffentlicht am 24.04.2017)
Guter Drehzahlmesser mit schönem Design und guterFunktion und sinnvollen Zusatzanzeigen
Kundenmeinung von xtz750 fan
Ich habe den Drehzahlmesser zusammen mit einem Velona Tacho für einen Umbau einer TT600R verwendet. Beim Drehzahlmesser musste Ich ein wenig spielen bis ich das Signal hatte. ( Steuergerätausgang und Zündkabel direkt hat nicht geklappt erst das Pluskabel brachte ein passendes Signal.) Bei einer WR 250 (Version bis 18 Min) hat es aber mit dem Steuergerätsignal an die Kerzensteckerzündspule direkt gut funktioniert. Dort ist der Drehzahlmesser jetzt schon seit 3 Jahren ohne Mängel über 20000km im Einsatz. Anzeige ist ruhig und auch bei Einzylindervibrationen gut. Mit den Fernbedienungsschaltern kann man die Zusatzanzeigen vom Lenker aus optimal nutzen. Durchdach robust gut für alle Umbauten oder als Originalersatz. (Veröffentlicht am 12.02.2017)
Schnelle Lieferung, super Optik
Kundenmeinung von Peter
Hallo Zusammen,

vor ein paar Wochen habe ich mir den Drehzahlmesser für meinen Cruiser gekauft. Eigentlich braucht man ja keinen Drehzahlmesser bei einer solchen Maschine, doch ich wollte es einfach wegen der Optik haben. Hier hat mir der Daytona Velona am besten gefallen. Die Lieferung erfolgte prompt und entgegen der Aussage im Online-Shop sogar deutlich schneller als ursprünglich angekündigt. Ich habe mir noch einen sep. Halter für den Lenker dazu gekauft. Anschließen ist eigentlich auch kein Problem, wenn man sich etwas auskennt. Ich habe ihn direkt an die Zündspule angeschlossen. Es gibt auch noch die Möglichkeit die Abnahme über das Zündkabel mittels Induktion zu bekommen. Das habe ich ursprünglich versucht. War jedoch nicht optimal, da scheinbar Störsignale die Drehzahl immer verfälscht haben. Deshalb habe ich dann doch für die Installation über die Zündspule entschieden. Nun funktioniert alles super.

Kann den Drehzahlmesser als auch die Fa. Polo sehr empfehlen.

Gruß Peter (Veröffentlicht am 23.04.2016)
hochwertiges Instrument, sehr zu empfehlen, Bedienungsanleitung verbesserungswürdig
Kundenmeinung von Hit.
seit ca. 5000 km habe ich einen Velona Tacho und den entspr. DZM in Benützung. Bin sehr zufrieden mit den Instrumenten, sind sehr gut ablesbar (auch bei Dunkelheit) und zu bedienen. Der optische Eindruck ist 1a, mit dafür angefertigten Adapterblenden in die Verkleidung integriert macht das ganze einen absolut professionellen und wertigen Eindruck. (Polo-München hat Bilder). An die LED-Dauerbeleuchtung kann man sich gewöhnen, der Farbton ist das für Led typische kühle blaue Weiß.
zur Elektrik-Montage: eigentlich kein Problem, wer jedoch wenig Ahnung davon hat, bekommt Probleme. Schaltplan lesen, Verteiler u. Adapter bauen, verlegen, . . . ist angesagt, keine Arbeit für Anfänger, das will gut vorbereitet sein und nimmt einiges an Zeit in Anspruch.

zum DZM: präzise Anzeige mit gut abgestimmter (elektronischer) Dämpfung. sehr nützlich: die zur Wahl stehenden Zusatzfunktionen, wie Uhr, Fahrzeiten, Öltemperatur (wenn Geber vorh.)
Manko: die Beschreibung des Impulseingangs ist zu spärlich: aus der Anleitung: ` Schließen Sie das weiße Kabel an die positive Klemme/Kabel der Zündspule an ´. Das macht keinen Sinn (und funktioniert auch nicht), wenn dieser Anschluß mit dem geschalteten Batterieplus identisch ist und die Zündspule über den (elektronischen) Unterbrecher nach Minus geschalten wird. (typisch für Maschinen mit Batterie-Minus an Masse). Sinnvoll ist in diesem Fall nur die Leitung Zündspule-Transistorzündung, wo auch einige hundert Volt anstehen, so daß ggf. ein Vorwiderstand (ca. 200kohm) erforderlich ist. eine Angabe der maximal zulässigen Eingangsspannung (positiver bzw. negativer Impuls) wäre hier dringend erforderlich ! Ebenso beim Öltemperatursensor eine Angabe des Innenwiderstandes, es gibt die unterschiedlichsten Ausführungen, es ist ggf. auch nur eine Leitung erforderlich !
(Veröffentlicht am 27.09.2014)