•  
    Kundenservice
    persönlich & kompetent
  •  
    46.000+ Produkte
    maximale Auswahl
  •  
    Bike Datenbank
    passende Teile für Ihr Bike
  •  
    Sicher bezahlen
    mit SSL-Verschlüsselung

 

AGV: Motorradhelme mit Geschichte

AGV: Motorradhelme mit Geschichte

Gino Amisano, ein junger und begeisterter Unternehmer und Motorradfan aus Valenza, will etwas Großes schaffen: Nach der Erfahrung in der Produktion von Sattelbedeckungen und leichten Helmen für Radfahrer gründete er 1946 AGV, Amisano Gino Valenza, und begann, Zubehörteile für Motorroller, Vespa und Lambretta zu kreieren. 1947 wurde der erste AGV-Helm für Motorradfahrer verwirklicht: eine „Schale“ im englischen Stil aus Leder, ganz von Hand angefertigt und von Holzformen ausgehend. Die erste Herstellung erfolgte anfangs mit fünf Stück pro Woche, aber schon bald erhöhten sich die Mengen und die Verkaufszahlen, wobei die hohe Qualität des Endprodukts stets beibehalten wurde.

AGV investierte immer mehr in neue Anfertigungslösungen und testete anfangs Materialien wie gestärkten Filz, gepresstes Papier oder später eine vulkanisierte Faser. Die effektive Revolution erfolgte dann aber mit der Anwendung von Fiberglas, das im Jahre 1954 ermöglichte, den ersten italienischen modernen Helm zu schaffen: das Modell 160, das sich von allen vorherigen unterschied, da es farbig und glänzend und mit einem Innenkreuz ausgestattet war, das den Helm gut am Kopf hielt. Das Modell 160 stellte einen großen Fortschritt dar, weswegen Carlo Bandirola, der Fahrer der MV Agusta, ihn auf den Wettrennen tragen wollte.

1956 präsentierte AGV den ersten Jet-Helm, der absolut innovativ war, da er aus der Luftfahrt stammte. Die Formen und der Stil änderten sich, das Design wurde moderner und vor allem war der Helm immer schützender. 1967 kamen dann die ersten Integralhelme auf den Markt, vorgestellt von Alberto Pagani in Imola auf dem GP delle Nazioni im Jahre 1969.

AGV Motorradhelme im Spitzensport

Der erste wirkliche Sponsorvertrag erfolgte mit dem Spitzenfahrer Giacomo Agostini: Seine Rennen und seine Siege führten das Markenzeichen AGV dazu, auf der ganzen Welt bekannt zu werden. Das Abenteuer von AGV wurde von der Zusammenarbeit mit den größten Champions des Motorsports unterstützt. Formel 1 Spitzenfahrern wie Emerson Fittipaldi, Niki Lauda oder Keke Rosberg vertrauen genauso auf AGV-Helme wie Motorradlegenden wie Steve Baker oder Valentino Rossi.

6 Artikel

6 Artikel

6 Artikel

6 Artikel