Motorradhelme & Brillen

1-29 von 1725

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1-29 von 1725

1-29 von 1725

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1-29 von 1725

Wir haben für jeden Typ den richtigen Motorradhelm

Bei der Wahl ihres Motorradhelms sollten Sie keine Kompromisse eingehen, schließlich muss er Ihren Kopf bei Stürzen zuverlässig schützen. In unserem Sortiment finden Sie eine riesige Auswahl Motorradhelme namhafter Hersteller, auch Kinderhelme. Alle Markenhelme entstehen in langjährigen Entwicklungsprozessen und bieten umfangreiche Sicherheitsmerkmale für Ihren optimalen Schutz. Ob Integralhelme, klassische Jethelme, Crosshelme oder Klapphelme, Design Auswahl und Qualität unserer Motorradhelme werden Sie begeistern.

Der Motorradhelm muss zum Bikertyp passen

Nur ein Helm, der richtig sitzt, kann auch schützen. Liegt der Motorradhelm nicht richtig am Kopf an, kommt es bei Stürzen unweigerlich zu Kopfverletzungen, die gravierend sein können. Markenhersteller größten Wert auf Abstreifsicherheit. Das ist auch für Kindermotorradhelme bedeutsam. Die leichten Integralhelme eignen sich gut für Motorradfahrer, die gerne schnell unterwegs sind. Idealerweise testen Sie den Helm während der Fahrt. Je weniger Geräuschentwicklung, desto besser. Aufgrund ihrer Aerodynamik erzeugen gute Integralhelme kaum Geräusche. Wer abseits asphaltierte Straßen fährt, sollte auf einen Cross- oder Endurohelm zurückgreifen. Diese Heime sind leicht, werden sehr gut belüftet und bieten trotzdem hervorragenden Schutz. Klapphelme sind sehr sicher und komfortabel und zählen seit Jahren zu den beliebtesten Modellen unter Tourenfahren. Sie bieten auch Vorteile für Brillenträger, denn durch das aufgeklappte Visier lässt sich die Brille gut anpassen. Mit einem Jethelm sind Sie im Stadtverkehr gut beraten. Er ist leicht,luftig und macht das An- und Ausziehen ganz einfach.

Motorradbrillen – sportliche Modelle mit professioneller Ausstattung

Eine Motorradbrille ist unerlässlich, um die Augen vor Fahrtwind und fliegenden Steinchen zu schützen. Für Helme ohne Visier ist immer eine Schutzbrille notwendig. Dennoch darf sie die Sicht nicht beeinträchtigen. Auch unsere Qualitäts-Motorradbrillen werden nach langjähriger Entwicklungszeit hergestellt. Kratzfeste Gläser mit spezieller Industriebeschichtung sind hier absolutes Muss. Auch eine Anti-Beschlag-Technologie ist wünschenswert. Nicht zuletzt muss eine Brille gut sitzen, deshalb ist Anprobieren wichtig. Softe Motorradbrillen passen sich optimal an die Geschichtsform an. Ein verstellbares Brillenband, das nicht rutscht, sorgt für guten Halt. Hochwertige Markenprodukte haben zur besseren Belüftung spezielle Air-Vent-Schlitze. Achten Sie beim Kauf darauf, dass Ihr seitliches Sichtfeld nur wenig eingeschränkt wird. Gänzlich lässt sich dies jedoch nicht vermeiden.

Motorradbrillen eignen sich für Integral- und Jethelme. Eine gute Brille sollte sich durch eine leichte Fassung und elastische Bügelenden auszeichnen. Helmvisiere dürfen nicht in Konflikt mit der Brille kommen. Ein biegsames Rahmengestell passt sich gut an die Kopfform an. Ein großes Sichtfeld ist für Brillenträger notwendig. Motorradbrillen mit eingearbeiteter Sehstärke sind besonders komfortabel. Auch die Helmkommunikation ist mit modernen Motorradbrillen kein Problem.