Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Banner Batterie Bike Bull wartungsfrei 53030, 12V, 30Ah

Best.-Nr. 50010600020
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Banner Batterie Bike Bull wartungsfrei 53030, 12V, 30Ah

Best.-Nr. 50010600020
  • Länge x Breite x Höhe 187 x 128 x 165 mm
  • Gewicht: 8 Kg
  • Anschlüsse: + Pol vorne rechts, - Pol vorne links
  • Kaltstartleistung CCA: 300 A
Beschreibung
Versand & Lieferung
Dokumente
Produktfragen

Batterie Bike Bull wartungsfrei

Wartungsfreie 12-Volt Starterbatterie für Motorrad, Roller, Quads, Schneemobil, Aufsitzmäher usw..

Details:

  • VRLA (Valve Regulated Lead Acid) Bleiakkumulator in höchster Qualität
  • auslaufsicheres Design heißt, dass es nahezu keine Möglichkeit für Leckagen gibt
  • fortschrittliche Blei-Calzium-Technologie steigert die Startleistung
  • ein außerordentlicher Vibrationswiderstand für eine lange Lebensdauer
  • extrem kältestabil 
  • jede Batterie wird vor der Auslieferung umfassend geprüft und getestet
  • diese Starterbatterie wird mit einem passenden Säurepack geliefert
  • sie bedarf nach der Befüllung keinerlei Wartung

Inbetriebnahme:

  • prüfen Sie bitte vor dem Befüllen der Batterie ob diese für Ihr Fahrzeug passt (Passgenauigkeit, Maße, Typ, Lage der Pole), da ein Umtausch einer befüllten Batterie nicht möglich ist
  • die Batterie wird trocken vorgeladen ausgeliefert – bitte für die Füllung nur die mitgelieferte Batteriesäure verwenden
  • die Schutzfolie von der Batterie entfernen, Verschlussleiste der Batterie von der Säure abnehmen, Säure einfüllen und ca. 30 Minuten stehen lassen, damit die Luft gut entweichen kann
  • die Verschlussleiste, welche auf der Säure war, nun in die Öffnungen der Batterie einführen und diese fest verschließen
  • Batterie einbauen und starten – die Batterie hat in diesem Zustand noch nicht die volle Leistung (etwa 70%), ermöglicht aber zumeist problemlos mehrmaliges Starten
  • die volle Leistungsfähigkeit erreicht die Batterie bei der ersten Fahrt, oder vorher mit Hilfe eines entsprechenden Motorrad-Ladegerätes (mindestens mit Abschaltautomatik)

Maße und Leistung:
Gewichte, Maße und Lage der Pole siehe beim Artikel
Spannung, Ladung: siehe Artikelbezeichnung/Auswahlfeld

Optionen:

  • passendes Ladegerät z.B. von Hi-Q (Bestellnummer 50020000910, 50020000911 oder 50020000912)
  • Batteriepoladapter ermöglichen es die Kabel in einem anderen Winkel als gedacht an die Batteriepole zu verschrauben (Bestellnummer 50020000210) 
  • wenn Ihr schon zu viele Kabel an der Batterie angeschlossen habt und das den Anschluss schwierig macht, hilft Euch das Kabelverteilerset da Platz zu schaffen (Bestellnummer 50220000550) 
  • Batteriepolfett um die Pole NACH dem Anschluss an das Bordnetz zu schützen (Bestellnummer 55070000021 oder 55070000023)
  • mit dem Batterie Guard könnt Ihr Euch per Bluetooth® den Ladestand der Batterie auf dem Smartphone/Tablet anzeigen lassen (Bestellnummer 50020000570)

Preis pro Stück inklusive Säurepack

Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Ungeeignet für Cagiva Raptor 650
Kundenmeinung von BF
lt. Datenbank für Cagiva Raptor 650 geeignet, nach Kauf, Befüllung und Einbau festgestellt, dass die Batterie nicht für "liegenden Einbau" verwendet werden soll,. Klasse, da Batterie schon befüllt, ist auch eine Rücknahme immer mit Aufwand verbunden. Da aber die "alte" Yuasa-Batterie auch 5 Jahre funktioniert hatte - trotzdem eingebaut. Hat den ersten Monat auch funktioniert, seitdem stellen sich aber vermehrt Startschwierigkeiten.
lt. Forum sollte bei der Raptor eine 10AH Batterie eingebaut werden!!!! -> also Gelbatterie im Netz bestellt und alles ist gut, und das zum günstigeren Preis wie Banner.... (Veröffentlicht am 08.08.2018)
leider nicht von Dauer...
Kundenmeinung von Arnold
Hatte mir extra eine vermeintlich bessere Batterie für meine ZX-6R "gegönnt".
Durch gar nicht mal schlechte Erfahrungen im PKW Bereich, dachte ich mit der Batterie von Banner einen guten Kauf gemacht zu haben.
Leider war das in meinem Fall aber ein Irrtum, da die Batterie nach nicht einmal 14 Monaten ihren Geist aufgegeben hat.
Auch eine regelmäßige "Pflege" mit einem CTEK Ladegerät hat hier nichts positives bewirkt.

Das einzig gute: Polo zeigt hier mal wieder erstklassigen Kundenservice und hat mir die Batterie ersetzt.
Sicherheitshalber habe ich dann aber noch ein paar Euro drauf gelegt und mich diesmal für eine Yuasa entschieden.
Ich hoffe mit der habe ich mehr "Glück". (Veröffentlicht am 29.07.2018)
Schlechter Start für eine Starterbatterie
Kundenmeinung von Pasche
Ich habe die 30 A Banner als Ersatzbatterie für meine Moto-Guzzi SP1000 im Ladengeschäft in Dortmund telefonisch reserviert und einen Tag später abgeholt bzw. gekauft.
Über die Theke bekommt man vom freundlichen Verkäufer die Batterie nebst zu erwartendem Zubehör in einen zugeklebten Karton verpackt.

Zuhause angekommen soll die neue Energiequelle natürlich möglichst schnell ihrer Bestimmung zugeführt bzw. in die Guzzi eingebaut werden.

Also den Karton geöffnet, um die Batterie für den Einbau vorzubereiten. Dass sie trocken ausgeliefert wird und dass Batteriesäure im Lieferumfang enthalten ist, war der Beschreibung zu entnehmen und trifft zu.

Also den kompletten Inhalt (Batterie, 2 Kanister Säure, Anschlussschrauben und Entlüfungsschlauch) aus dem Karton entnommen und erst mal begutachtet.

Ergebnis:

1. Minus-Punkt:
Von anderen Batterien ist man es gewohnt, dass am Gehäuse irgendwo Markierungen angebracht sind, an denen der untere bzw. obere Füllstand zu erkennen ist. Nicht so bei der Banner. An der Batterie sind keinerlei Min-Max-Markierungen zu finden.
Auch gibt es keinerlei Beschreibung, wie nun mit der Batterie und der Säure umgegangen werden soll. Für Unerfahrene tun sich hier Rätsel auf und es besteht die Gefahr, dass die Kammern bis oben randvoll mit Säure gekippt werden, zudem mehr Säure enthalten ist als notwendig. Tatsächlich müssen erfahrungsgemäßt die Platten gleichmäßig in allen Kammern mit Säure bedeckt sein. Durch die fehlende Anleitung erhält der Kunde auch keinen Hinweis, wie mit dem Säurerest verfahren werden soll.

2. Minus-Punkt:
Es gibt kein Kennzeichnunsfeld für das Inbetriebnahmedatum. Andere Hersteller haben entsprechende Markierungen, die nur angeritzt oder angekreuzt werden müssen.

3. Minus-Punkt:
Der mitgelieferte Entlüfungs-Schlauch ist dermaßen kurz gehalten, dass er nicht mal annähernd bis unter den Rahmenzug reicht. Glücklicherweise konnte der Entlüfungsschlauch der alten Batterie weiter verwendet werden.

1. Plus-Punkt:
Die Batterie verfügt über einen praktischen Klappbügel, der den Ein- und Ausbau in den engen Batterieschacht erleichtert.

Fazit:

Ein Hauptkriterium bei einer Batterie ist natürlich die Haltbarkeit. Gerade hierüber aber läßt sich natürlich direkt nach dem Einbau nicht viel sagen.

Die fehlenen Füllstandsmarkierungen, fehlende Bedienungsanleitung und damit auch der Verzicht auf Sicherheitshinweise, wie z.B. mit dem Säure-Rest zu verfahren ist, sowie der extrem kurze Entlüftungsschlauch deuten insgesamt eher auf "billig" hin.

Es bleibt nur zu hoffen, dass dieses Prädikat sich nicht auch auf die verbauten Komponenten und damit auf die Haltbarkeit der Batterie übertragen läßt.
(Veröffentlicht am 16.06.2015)
Das könnte Ihnen auch gefallen: