Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hi-Q Batterie YB12AL-A, 12Volt, 12Ah, 750ml Säurefüllmenge

Best.-Nr. 50010300250
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Hi-Q Batterie YB12AL-A, 12Volt, 12Ah, 750ml Säurefüllmenge

Best.-Nr. 50010300250
  • 12-Volt Starterbatterie für Motorrad, Roller, Quads, Schneemobil, Aufsitzmäher usw.
  • in hoher Qualität - jede Batterie wird vor der Auslieferung umfassend geprüft und getestet
  • wird trocken vorgeladen ausgeliefert
  • Länge x Breite x Höhe 134 x 80 x 160 mm
  • Säurefüllmenge: 750 ml
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

Polo Hi-Q Batterie YB12AL-A, 12Volt, 12Ah

12-Volt Starterbatterie für Motorrad, Roller, Quads, Schneemobil, Aufsitzmäher usw..

Details:

  • die Essenz worauf es ankommt aus über 30 Jahren Erfahrung bei Polo
  • hohe Stückzahlen im Einkauf direkt bei führenden Herstellern am Markt ermöglichen diesen günstigen Preis 
  • Bleiakkumulator in hoher Qualität - jede Batterie wird vor der Auslieferung umfassend geprüft und getestet
  • wird trocken vorgeladen ausgeliefert – bitte für die Füllung (ca. Füllmenge bis zur Maximal-Markierung siehe unten oder Artikelbezeichnung) die passende Batteriesäure (Bestellnummer 50020000010 oder 50020000200) zusätzlich mit bestellen
  • zum einfacheren und sicheren Einfüllen empfehlen wir zur Batteriesäure den passenden Einfüllstutzen (Bestellnummer 50020000030)
  • ACHTUNG: Säure bitte nur bei der Erstbefüllung verwenden - sollte während des Gebrauchs der Flüssigkeitsstand abgesunken sein nur noch mit demineralisiertem/destilliertem Wasser auffüllen (Bestellnummer 50020000250)
  • wird komplett mit Entlüftungsschlauch und Anschlussschrauben ausgeliefert

Inbetriebnahme:

  • prüfen Sie bitte vor dem Befüllen der Batterie am Fahrzeug nochmals ob diese für Ihr Fahrzeug passt (Passgenauigkeit, Maße, Typ, Lage der Pole und der Entlüftung) - ein Umtausch einer befüllten Batterie nicht möglich ist
  • vor dem Befüllen der Batterie die Einfüllstopfen und die Entlüftungskappe entfernen
  • Säure einfüllen und ca. 30 Minuten stehen lassen, damit die Luft gut entweichen kann - dann nochmals den Säurestand prüfen und ggf. auffüllen
  • Verschlussstopfen für die Einfüllöffnungen wieder einsetzen, Entlüftungsschlauch anschließen, Batterie einbauen und Entlüftungsschlauch korrekt verlegen (zum Schutz der Pole nach dem Anschluss empfehlen wir die Verwendung von Batteriepolfett)
  • Motor starten – die Batterie hat in diesem Zustand noch nicht die volle Leistung (etwa 70%), ermöglicht aber zumeist problemlos mehrmaliges Starten
  • die volle Leistungsfähigkeit erreicht die Batterie bei der ersten Fahrt, oder vorher mit Hilfe eines der Batteriekapazität entsprechenden Ladegerätes

Maße und Leistung (ca.):
Länge x Breite x Höhe 134 x 80 x 160 mm
Gewicht: 3,3 Kg
Säurefüllmenge: 750 ml
Anschlüsse: + Pol vorne rechts, - Pol vorne links
Entlüftung links
12 Volt
12 Ah
Kaltstartleistung CCA: 165 A
Ladestrom Standard/maximal: 1,2/6 A

Preis pro Stück (ohne Säure)

Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Finger weg - Schrott
Kundenmeinung von PG
Mir ging es wie den anderen ein Sterne bewerter. 1 Saison gefahren.
Jetzt ist sie tot! Geladen mit CTEK MSX 5.0 also kein Null acht fuchzehn Ladegerät. (Veröffentlicht am 08.06.2018)
Tut ihren Zweck
Kundenmeinung von MR
Die Haltbarkeit wird sich noch zeigen, aber als einfache Batterie, um die alte ausgelutschte zu ersetzten eine gute Wahl. Sicherlich werden die hochpreisigeren Wetter und Zeit besser standhalten, aber bei 36 Euro kann man wohl kaum was falsch machen. Befüllt, über Nacht geladen, und schon sprang die Maschine wie eine 1 an. (Veröffentlicht am 16.05.2018)
Taugt nix!
Kundenmeinung von AK
1 Saison gefahren, ausgebaut & im Keller am Ladekabel überwintern lassen. Jetzt will sie nicht mehr & ich weiß nicht, warum! :-( (Veröffentlicht am 19.04.2018)
Finger weg - keine Empfehlung - hat bei mir nur eine Saison gehalten
Kundenmeinung von Hans
Im März 17 gekauft. Im Novenber 17 ausgebaut, geladen und im Keller gelagert. Im Feb 18 nur noch 9,5V - nachgeladen - 12,9V - nach 3 Std nur noch 10,5V. Trotz mehrmaligem nachladen bleibt eine Zelle tot. Ab in die Tonne und was vernünftiges kaufen. (Veröffentlicht am 14.02.2018)