Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Gefo Batteriesäure-Prüfer Minitop 6000

Best.-Nr. 50020200
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Gefo Batteriesäure-Prüfer Minitop 6000

Best.-Nr. 50020200
  • Besonders geeignet für kleine Batterien in Motorrädern, PKW´s, Sportbooten, Rasenmäher usw.
  • sehr einfache Prüfung des Ladezustandes der Blei-Säure-Batterie ohne Elektronik
  • mit besonders geringem notwendigen Ansaugvolumen
  • mit kleiner Spitze und extra Tülle auch für kleine Öffnungen geeignet
  • Ansaugball mit Aufhängeöse und Abrollstopp gegen ungewolltes wegrollen
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

Batteriesäure-Prüfer Minitop 6000

Besonders geeignet für kleine Batterien in Motorrädern, PKW´s, Sportbooten, Rasenmäher usw.

Details:

  • sehr einfache Prüfung des Ladezustandes der Blei-Säure-Batterie ohne Elektronik
  • mit besonders geringem notwendigen Ansaugvolumen
  • mit kleiner Spitze und extra Tülle auch für kleine Öffnungen geeignet 
  • Ansaugball mit Aufhängeöse und Abrollstopp gegen ungewolltes wegrollen
  • genaue Angabe der Säuredichte auf der Skala
  • Legende was welche Dichte bedeutet findet sich auf der Verpackung
  • nicht geeignet für geschlossene AGM, Gel und Lithium Batterien

Maße (ca.):
Messbereich: 1.10 bis 1.32 g/ml
Teilung: 0,02 g/ml
Ansaugvolumen: 6 ml
Gesamtlänge: 200 mm
Ansaugrohrlänge mit ohne Tülle: 40/10 mm
Gewicht: 18 g

Anwendung:

  • Verschlüsse aller Batteriezellen öffnen
  • Ansaugball zusammen drücken und dann in die Batteriezelle einführen
  • soviel Batteriesäure ansaugen, dass das Aräometer frei schwimmt
  • Skala dort ablesen, wo sie aus der Flüssigkeit herausragt
  • alle Zellen prüfen! - unterschiedliche Werte von Zelle zu Zelle zeigen an, dass die Batterie nicht mehr in Ordnung ist
  • die angesaugte Säure wieder in die Batterie zurück geben
  • Mindestsäurestand in der Batterie beachten - wenn destilliertes Wasser nachgefüllt wurde, erst laden, dann prüfen
  • Prüfgerät nach Gebrauch mit Wasser spülen

Preis pro Stück