Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Pharao X Cross Stiefel 1.0

Best.-Nr. 300478
Cross Stiefel 1.0
- 45 %
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Pharao X Cross Stiefel 1.0

Best.-Nr. 300478
  • Idealer Cross-Stiefel für On- und Offroad
  • robuste Schnellverschlussschnallen für perfekte Passform
  • schwenkbares 3D-Schienbein-Formelement für leichten Einstieg
  • 3D-Formelemente für nötige Stabilität
  • Knöchel-/Fessel-Stützstreben mit Gelenk für optimale Beweglichkeit
Beschreibung
Versand & Lieferung
Dokumente
Produktfragen
Pharao X Cross Stiefel 1.0

Der ideale Cross-Stiefel für On- und Offroad: Diese hochwertigen Stiefel von Pharao X bieten höchsten Schutz wenn es drauf ankommt. Mit extra starkem Leder, einer rutschfesten Sohle und flexiblen Stützstreben bieten sie jede Menge Stabilität für jeden Biker, der sich nicht immer auf befestigte Wege beschränken möchte.

Komfort & Ausstattung:

  • starkes Rindleder
  • schwenkbares 3D Schienbein-Formelement für leichten Einstieg
  • 3D Formelemente für nötige Stabilität
  • Knöchel/Fessel-Stützstreben mit Gelenk für optimal Beweglichkeit
  • robuste Schnellverschlussschnallen für perfekte Passform
  • Schaft-Innenseite mit geprägten Veloureinsätzen
  • Schaftrand mit flexibler Wasser-/Drecksperre
  • gepolstertes Komfortfutter
  • Stahlkappen an Sohlenspitze
  • rutschfeste DRIVE Touringsohle (Hitze- & Öl resistent)
  • Schafthöhe (Größe 43) ca. 41cm

Material:

  • Beschichtetes Rindleder
  • Futter: 100% Polyester
  • rutschfeste Funktionsgummisohle

Passendes Schnallenset: Artikel-Nr. 32051301

Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Ansprüche bitte tief halten
Kundenmeinung von Enduroooooooooooo
Ich bin diesen Stiefel schon 3 Jahre gefahren, bis er fast auseinandergefallen ist (bedingt durch den harten Einsatz). Fazit bis dahin = im Wissen, dass es kein Premium Stiefel ist, war ich voll zufrieden (Bequemlichkeit etc.).
Als er dann wirklich das zeitlichge gesegnet hatte, war für mich klar, dass ich gleich wieder einen solchigen holen werde, zudem war grad noch 50% Promotion - Bingo. Gekauft, ab ins die Kiesgrube und das Dillema begann: Nach der ersten Kurve ist bereits eine Schnalle abgebrochen und am Ende des Trainings war bereits auch die erste Schraube am Gelenk weg - so konnte ich natürlich den 2 Tag nicht mehr bestreiten und bin dann mit den "normalen" Stiefeln gefahren. Ab zu Polo in den Laden, gleich noch einen Helm gekauft und den Schuh zu Reparatur gebracht. Was ich erst zu Hause gemerkt habe war, dass die Gelenkschraube durch eine mit Torx ersetzt wurde - kann ich nie anziehen, schon gar nicht unterwegs.
Nun grad zurück von einer Tour mit Assieta, Jaffrau und Co.: weitere Schnalle gebrochen, Innensohle war nach 2 Tagen auch aufgerollt und musste entfernt werden, die andere, originale Schraube am Gelenk ist weg und ich überlege mir grad, ob ich den Schuh entsorgen oder nochmals reparieren lassen soll...
Positiv: Bequem
Negativ: Siehe oben
Schade, das solche Produkte überhaupt verkauft werden dürfen. Und warum die Qualität so verschlechtert wurde, ist sehr fragwürdig.

Auch diese Kritik soll konstruktiv sein - Danke für ein Feedback.

(Veröffentlicht am 16.09.2018)
Verarbeitungsqualität unakzeptabel
Kundenmeinung von Higgy
Betr. Pharao X Cross Stiefel 1.0 Modell 2016

Gesucht: Ein etwas bequemerer, etwas "gehfreundlicher" und etwas wasserfesterer Reise- u. Zweitstiefel zum meinen Sidi Crossfire.
Aufgrund div. guter Bewertungen (nicht nur bei Polo-Online) bin ich u.a. auf die Pharao gestoßen und gleich zum Polo-Geschäft gefahren.

1. Positiv: f. Crossstiefel sind die Pharao tatsächlich bequem, durch die ungewöhnlich stark gebogene Sohle sehr guter "Geh-Abroll" Komfort. Dickes und bequemes Futter. Fußform ist. f. "Normalfüße" gebaut

2. Negativ:
N.B. nach dem Auseinanderfallen der Schnalle (s.u.) haben wir Fotos gemacht: http://www.frrranky.de/upload/PharaoX.jpg

2a. leichte Verarbeitungsmängel:
- Obermaterial qualitativ schlechtes Spaltleder, das sich mit den Fingern auseinanderpuhlen läßt.
- Unsauberst vernäht
- Kunststoff d. dünnen Peitschen macht einen zu weichen Eindruck
- Verankerung d. Peitschen läßt sich mit minimaler Fingerkraft aus dem Sitz drücken (Zweifel, daß das auf Dauer unter Zug hält)
- Ledereinsätze über dem Innengelenk nicht immer bündig mit der Schale verklebt, sondern stehen bei einigen Stiefeln ab.
- bei d. Anprobe ist eine Schnalle auseinander gefallen. Die Achse (s. Bild) ist ein Röhrchen aus "Weichblech", das auf einer Seite mehr schlecht als recht verbördelt ist.

2b. erhebliche (sicherheitsrelevante) Verarbeitungsmängel:
- Nachdem mir auffiel, daß beim anprobierten Stiefel ein Spalt von 3/4 cm (!) im Außengelenk klaffte, haben wir uns die anderen Stiefel (d. anderen Größen) angeschaut: lediglich bei rund 20% lagen die Schäfte plan am Stiefel an, alle anderen wiesen einen Spalt von 1/2 bis 3/4 cm am Außen-, bei 2 o. 3 Stiefeln am Innengelenk, auf. Abgesehen davon, daß man mit diesen Spalten hängen bleibt (Fußraste, Äste, etc = Sturz) , stellt sich die Frage, ob d. Ursache lediglich beliebig lang verbaute Messingbuchsen "B" o. eine "irgendwo" im Innenschaft erfolgte "Verankerung" ist.
- Innengelenk: die (viel zu kleine) Schraube "S" ist bei einigen Schuhen bereits halb durch das Loch des Außenschafts gedrückt. Aus eigener Erfahrung bin ich mir sicher, daß dieses "Schräubchen" schon bei einem mittleren Krafteinfluß durch den Schaft reißen wird und somit die Gelenkstabilisation wegfällt.

Insbesondere der Gelenkbereich ist eine wichtige Schutzfunktion, die gerade bei hohen Kräften stabil bleiben muß - wenn man selbst schon das Gelenk eines Premiumstiefels auseinander gerissen hat, bekommt man eine gute Vorstellung darüber.
Selbstverständlich erwartet bei 180 Euro niemand das Pendant eines 400-Euro Gaerne o. Sidi Profistiefels, aber deutlich mehr, als ein, bereits im Laden auseinander fallendes, Verarbeitungniveau, das selbst China-Billigware seit Jahren hinter sich gelassen hat.

Die Bewertung bitte als detaillierte, konstruktive Kritik an die zuständigen Produktmanager verstehen, die Qualitätssicherung dieser Stiefel (ggf. Charge) zu überprüfen.

Den Stiefel haben wir ausführlich mit den Shopmitarbeitern besprochen, die uns ausdrücklich ermunterten, uns mit der "Kundenstimme" an Polo zu wenden.

Mit sportlichem Gruß

Frank





(Veröffentlicht am 23.03.2016)
Empfehlenswert
Kundenmeinung von 123Lerche
Dieser Stiefel hat sich bei mir sofort bequem und erstaunlich flexibel angefühlt. Eine Nr. größer genommen und gekauft. Die Stiefel finden Verwendung bei mir auf einer Leicht-Enduro im harten Geländeeinsatz und haben sich bis jetzt in ca. 45 Bh bewährt.

Fazit :
+ immer wieder bequem, man kann auch ein bisschen rumlaufen damit
+ nicht schwitzig bei < 25°, warm um den Nullpunkt herum
+ absolut sicheres Gefühl - auch wenn man sich mal hinlegt
+ Hose und evtl. tiefer auslaufende Knieprotektoren gehen noch mit rein (hab kräftige Waden)
+ sehr guter Einstieg, problemlose Schnallenbedienung

- eine Schraube vom inneren Gelenk hat sich unmerklich verabschiedet (kann man ersetzen)
- die Rindlederbesätze verkratzen bei mir (Fußrasten?)
- die Sohle ist nicht besonders griffig (vor allem wenn man auf den Rasten steht)

Das diese Stiefel angeblich wasserdicht wären, ist natürlich ausgemachter Blödsinn. Das kann gar nicht - konstruktionsbedingt. Ist von Polo auch nicht so angegeben (siehe Beschreibung).
In Summe gibt's trotz der kleinen Mängel fünf Sterne von mir, weil die Stiefel auch noch günstig zu erwerben sind.
(Veröffentlicht am 29.11.2015)
Wiederholungstäter
Kundenmeinung von Ufo
Die Schutzwirkung der Pharao X-Cross-Stiefel mit den großen Schienbeinprotektoren und den beweglichen Streben an den Fußgelenken ist überragend. Die orthesenartige Stützung der Sprunggelenke war für mich kaufentscheidend - so etwas habe ich bisher noch bei keinem anderen Stiefel gesehen bzw. beim Gehen gespürt. Da ganze hat mir jedenfalls bei Sprüngen mit weniger geglückter Landung mit Sicherheit schon einige Schmerzen erspart :-)

Allerdings sind die von mir favorisierten Gelenkstreben auch der größte Schwachpunkt der Stiefel: beim Crossen scheuert mit der Zeit die eigentlich sehr starke Lederabdeckung über den Schrauben der Stiefel-Innenseiten durch, woraufhin dann die Schraubenköpfe beim Springen womöglich am Alurahmen des Bikes scheuern, wie bei mir. Und beim Endurofahren bin ich schon beidseits so unglücklich an zerklüfteten Böschungen hängengeblieben, daß die Schraubverbindungen an den Stiefel-Außenseiten aus den Halterungen gerissen wurden (können aber zurückgebaut werden).

Das erste Paar der PX-1 Evo Cross-Stiefel habe ich bereits im Oktober 2013 erworben. Seither sind sie nahezu wöchentlich im harten Enducross-Einsatz gewesen und lassen sich mit etwas Geschick auch weiterhin instand halten. Aber ein zweites Paar ist nicht verkehrt und das habe ich mir jetzt im September 2015 gegönnt - vorsichtshalber, sozusagen ;-) (Veröffentlicht am 28.09.2015)
Überzeugend
Kundenmeinung von Ray
Im ersten Moment erschrak ich wegen des Gewichts, als ich mein Paket in den Händen hielt.
Dann der Live-Anblick, damit könnte man als Space-Commander Galaxien erobern.
Also auspacken, anprobieren.
Im ersten Moment fällt einem die Steifigkeit auf, man läuft wie ein Storch im Salatbeet.
Allerdings war das nur der erste subjektive Eindruck, nach 2 Tragestunden hat man sich an die Stiefel gewöhnt, kein Schwitzfuß trotz schwülwarmem Wetter.
Die Stiefel vermitteln eine Sicherheit wie in einem Tresor.
Optisch sind sie ein Knaller und die, bei näherer Betrachtung, wirklich hochwertige Verarbeitung ist überzeugend.
Ich wäre nicht ich, wenn danach nicht die Extreme getestet würde, also 30cm Wasser in die Badewanne und 15 Minuten Fußbad (mit Stiefeln). Fazit: 100% Wasserdcht.
Ich habe meine Stiefel gefunden, die 30 Jahre alten Springerstiefel aus meiner Bundzeit wandern auf den Altenteil, ich fahre JETZT Pharao-X Cross.
Wärend ich hier schreibe, merke ich, ich hab die Dinger immer noch an, nach der kurzen Eingewöhnung merkt man sie gar nicht mehr. Im Gegenteil, mein lädiertes Fußgelenk schmerzt nicht mehr, offensichtlich gibt der Stiefel dem Fuß genau die Stütze die er braucht.
Das einzige Manko das ich jetzt feststellen konnte, er ist zu Preiswert für diese Qualität, aber darüber mag ich gar nicht meckern ;-) (Veröffentlicht am 30.08.2013)
super Preis/Leistungs-Verhältnis
Kundenmeinung von Benni
Ich finde diese Schuhe bequem, sie bieten erstaunlich viel Bewegungsfreiheit (ankicken etc. kein Problem) und sie gefallen mir auch optisch, Verarbeitung ist solide. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass man die Sohle nicht austauschen kann, z.B. für Supermoto. (Veröffentlicht am 17.08.2013)
Das könnte Ihnen auch gefallen: