Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Schuberth Metropolitan M1 London Matt Black

Best.-Nr. 49046814
- 3 %
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Schuberth Metropolitan M1 London Matt Black

Best.-Nr. 49046814
  • Atmungsaktiv und antibakteriell
  • Sonnenvisier: Integriertes Sonnenvisier
  • Gewicht: 1395g (kleine Helmschale – inklusive Kommunikationsvorbereitung
  • Mikrofone und Lautsprecher unsichtbar integriert; Plug&Play SCRS
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen

Schuberth M1 Jet Helm mit Visier

Der Metropolitan 1 überzeugt durch grandiose Flexibilität und zahlreiche Ausstattungsvarianten. Der Helm kann auch ohne Visier nur mit der Sonnenblende gefahren werden: Mit einem Klick wird einfach ein Schirm eingesetzt. Beim Trip zum Café oder für die große Tour, er ist immer ein perfekter Begleiter. Leidenschaft und Lifestyle – das ist der Metropolitan 1 von Schuberth. Der neue Jet-Helm punktet nicht nur bei Komfort, Funktion und Sicherheit, er komplettiert gleichzeitig jedes Zweirad-Outfit; ideal für stilbewusste Fahrerinnen und Fahrer Vor allem wer mit Scooter, Café-Racer, Naked-Bike oder Tourer unterwegs ist, findet im Metropolitan 1 einen perfekten Begleiter. Ästhetik, Anspruch, Souveränität und Stil vereint in einem Helm.

Komfort & Ausstattung:

  • Material: S.T.R.O.N.G.-Fibre (glasfaserverstärkte Spezial-Duroplast-Matrix)
  • Innenausstattung: Ökotex 100, Shiny Tex (80% Nylon, 20 % Spandex)
  • Gewicht: 1395g (+/- 50g)
  • Visier: Schnellverschlussvisier, kratzfest, Visierklasse 1, Pinlock vorbereitet
  • Belüftung: Innovative Belüftungssteuerung mit Entlüftung durch 3D Logo hinten, Im EPS integrierte Belüftungskanäle, Kopfbelüftungshaube mit drei Lufteinlassöffnungen  
  • Verschluss: Ratschen-Verschluss
  • Prüfung: ECE R-22.05
  • Extras: Sonnenvisier; Mikrofone und Lautsprecher unsichtbar integriert, Plug&Play SCRS
Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

zu laute Windgeräusche, zieht an den Augen
Kundenmeinung von er2de2
Ich bin ein Anfänger habe nichtmal 1 Jahr meinen Führerschein, fahre ne F800R und bin über 185cm groß

Ich suchte einen neuen Helm da mein Shark Evo 3 ab 50 kmh rechts sehr laute Pfeifgeräusche entwickelt und ich sie einfach nicht weg bekomme was nach größeren Touren immer in Kopfschmerzen endet.
da ich den Evo 3 auch bei kalten Tagen nur als Jethelm fahre dachte ich mir der Schubert M1 könnte ihn ersetzen aber das war nicht so, nach einer fahrt von 45 minuten habe ich mich entschloßen ihn zurück zu schicken. Es ar ein sonniger Tag mit leichtem Wind. Ich bin Landstraßenfahrer und selten bis nie über 120kmh.

positiv hervorzuheben
- er saß perfekt auf den Kopf! beim drehen des Kopfes etc.
- Fahrtwindstabil, kein zerren oder schwingen, war klasse.
- keine Pfeifgeräusche....es war sooo angenehm zu fahren.
- deutlich leisere Motorengeräusche hörbar
- wirkte optisch für mich sehr ansprechen (Vienna White)
- bei offener Belüftungssteuerung sehr gute Kühlug war auch angenehm zu bedienen während der fahrt

negativ hervorzuheben
- auch bei geschloßenem Visier zog es an den Augen ab 80 kmh
- ab 50 kmh deutlich lauter als mein Shark Helm von den Windgeräuschen her ab 80kmh waren sie viel zu laut.

über langlebigkeit etc kann ich nichts berichten.

Fazit
Ich hab mir zum Preis von knapp 360 Euro (Rabat Aktion hier) mehr erhofft. Es ist schon komisch das der Helm so gut die Motorengeräusche unterdrückt aber beim Fahrtwind so schlecht abschneidet wirkt daher für mich eher wie ein Konstruktionsfehler an sich. Auch wenn man oft liest das die dreier Kombination Fahrer, Maschine und Helm immer eine schwer zu kombinierende Sache ist aber der Zug an den Augen beim geschloßenden Visier spricht für mich schon Bände.
Er ist sicherlich ein sehr guter Helm für Rollerfahrer oder auch für sehr heiße Tage oder Fahrer mit einem Windschild.
Aber wenn ich fahre bin ich mind 3 Stunden unterwegs dafür ist er einfach bei mir und meiner nakten zu laut vom Wind her.

(Veröffentlicht am 25.03.2017)
Guter Sitz, Audio verbesserungswürdig
Kundenmeinung von emmez
Ich fahre nur Jethelm, auch bei hohen Geschwindigkeiten, also jenseits von 100 km/h, da ich mit einem geschlossenen Helm nicht klar komme.
Dementsprechend habe ich schon einige Helme durch und muss sagen, daß der Metropolitain vom Gefühl her der bis jetzt beste ist.
Er sitzt eng, aber er drückt nicht an den Ohren, gibt also ein Gefühl der Sicherheit, ohne die Ohren zu verpressen.
Das Visier ist vielleicht gewöhnungsbedürftig lang, aber fast stufenlos einstellbar, in Kombi mit dem richtigen Halsschutz kann man das ganze Jahr über fahren.
Optional gibt es ein Pinlock, welches bei Temperaturen so unter 5°C zu empfehlen ist, aber keine Pflicht.
Visierkombis gibt es auch verschiedene, man muss nur suchen, in abgedunkelt /metallglänzend/gelb(?)/, mit/ohne Schirm, vieles ist möglich, vermutlich ist auch ein Konzept dahinter.
Der Lärm ab einer gewissen Geschwindigkeit ist natürlich vorhanden, wird aber von mir subjektiv nicht als so laut empfunden.
Was hinter all dem allerdings zurückbleibt, ist das Soundsystem ohne Bässe, Lautsprecher sind im Helm schon vorhanden, den Bluetooth-Balken kann man mitunter günstig erwerben. Sobald man schneller unterwegs ist, plärren die Lautsprecher, da hilft auch kein lauter.
Im gesamten bin ich sehr angetan von dem Helm und würde ihn auch wieder kaufen. (Veröffentlicht am 18.12.2016)
macht Spass
Kundenmeinung von Resi
Habe den M1 als Ersatz für einen J1 gekauft. Er ist etwas lauter als der J1. Lässt sich besser anziehen als der J1, bin Brillen träger. Die Sonnenblende lässt sich gut bedienen und ist irgendwie heller als beim J1 und reagiert anders -besser- bei Schatten und Sonne wechseln. Das Visier lässt sich jetzt soweit öffnen dass es keine Kante mehr im Sichtfeld hat, war beim J1 immer etwas störend. Fahre damit bis 150 Km/h und finde es ok für einen Jethelm. Regenfahrt hatte ich noch keine, hoffe aber dass das Leidige von oben an der Innenseite nass werden behoben wurde.
Ich habe auch das SCR dazu gekauft. Finde ich absolut super, Navi, Telefon und Musik lassen sich bei allen Geschwindigkeiten hören.
Ich würde den Helm sofort wieder kaufen. (Veröffentlicht am 15.02.2016)
Produktionsfehler
Kundenmeinung von Epi
Das Klappern vorne unten Rechts (Kinnbereich) stammt von einer lockeren Schraube, welche ab Werk nicht richtig befestigt wurde (Gewinde verbogen).
Kundenservice durch Polo einwandfrei (Einsenden an Hersteller).
Schubert hat dann 4 Wochen für die Reparatur gebraucht und gibt reparierten Helm mit verkratztem Visier zurück.
Bei dieser Preisklasse geht sowas nicht!
(Veröffentlicht am 27.08.2015)
Kann mich über den Helm nicht beklagen
Kundenmeinung von mkispert
Bin den Helm bei etwas windigen Wetter gefahren. Habe bis auf die normalen Windgeräusche, keine Störgeräusche im Helm. Bin mit meiner F800GS bis 160 KMH gefahren. Kein Problem mit dem Helm.

Für einen Jethelm zieht es meiner Meinung nach auch nicht sonderlich stark. Der Helm sitzt gut und drückt nicht.

Die Sonnenblende läßt sich leicht bedienen und wenn man weiß wo der Hebel ist, ohne Probleme auf und zu machen.

Helm ist sehr gut verarbeitet.

Würde ich mir wieder kaufen. (Veröffentlicht am 23.08.2015)
Mängel im Detail
Kundenmeinung von Doktor
Sitzt gut, mehr Platz um die Ohren, aber deutlich lauter als mein alter J von Schuberth. Das Visier bleibt auch bei Tempo 120 noch offen. Da keine Rastung aber die Frage, wie lange. Tolles Sonnen - Visier, Navi im Gegensatz zu früher ablesbar.
Aber: es klappert rechts im Helm. Helm kann nicht direkt zu Schuberth geschickt werden sondern muss über den Händler reklamiert werden. Und der ist nicht wirklich um die Ecke. Regenfahrt steht noch aus, beim J lief das Wasser von innen das Visier runter. (Veröffentlicht am 30.06.2015)
Okay
Kundenmeinung von McGinty
Nachdem ich den Helm in der Filiale mehrmals probegetragen habe um mit der Größenwahl sicher zu sein, habe ich die "Osteraktion" mit 20 % Nachlass im Onlineversand genutzt und bestellt. Die Verarbeitungsqualität ist Schuberth like und der Tragekompfort sehr gut. Die Sonnenblende erfüllt ihren Zweck und auch das komplett den Helm überdeckende Klarsichtvisier schütz erstmal gut. Gekauft habe ich den Helm als Zweithelm für Stadtfahrten. Nun habe ich mit meiner Triumph Thunderbird und dem M1 auch ein paar Landstraßen- und Autobahnkilometer hinter mir. Bis 100 km/h jedenfalls ist alles gut, alles was drüber geht zerrt ganz schön am "geschlossenen" Helm. Empfehlenswert ist, obwohl Passgenauigkeit perfekt ist, den Kinngurt lieber einen Zacken enger zu legen. Ab Tempo 120 km/h macht es keinen Spaß mehr, dann zieht es auch durch das geschlossene Visier. Nun gut, ist bei mir auch eher selten der Fall, dass ich darüber hinaus unterwegs bin und der Helm war hierfür auch nicht gedacht. Für die Stadt und Cruisen auf der Landstraße okay, darüber aus meiner Sicht nicht geeignet. Vermutlich sind betrifft das jedoch bauartbedingt, alle "offenen" Helme. (Veröffentlicht am 08.04.2015)
Kürzlich angesehene Produkte