Zum Warenkorb »

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Road One Navihalterung für Supersportler

Best.-Nr. 70230109010
- 43 %
Für größere Ansicht Maus über das Bild ziehen

Road One Navihalterung für Supersportler

Best.-Nr. 70230109010
  • Lieferung ohne Navigationsgerät
  • patentiertes System
  • ultraleichte Halterung aus eloxiertem Aluminium wird CNC- und Laser-gefertigt
  • viele Geräte können direkt am Schlittensystem angebracht werden, z. B.: GARMIN-Modelle: zumo 550/zumo 660, TomTom®-Modelle: Rider I/Rider II & Urban
  • passend für z. B.: Honda CBR 600 RR, CBR 600F & CBR 1000 RR, Kawasaki ZX-6R, ZX-10R, ZZR1400, Suzuki GSX-R600/750/1000, GSX 1300 R, Hayabusa, Yamaha YZF R6 & R1
Beschreibung
Versand & Lieferung
Produktfragen
Road One bietet Supersportpiloten erstmals die Möglichkeit ein Navigationssystem optimal im Blickfeld zu platzieren. Verringern Sie Ihr Unfallrisiko und positionieren Sie Ihr Navigationssystem optimal. Die ultraleichte Halterung aus eloxiertem Aluminium wird CNC-und Lasergefertigt undbesticht durch ihr aufregendes Design sowie die hochwertige Verarbeitung. Spezielle Alu-Spreizdübel sorgen auch bei sportlichster Fahrweise für bedingungslosen Halt und eine spielende Montage im Steuerlenkrohr. Patentrechtlich geschützt lässt das vibrationsgedämpfte Schlittensystem Ihr Navigationssystem auf Knopfdruck zur Seite gleiten und gibt so das Zündschloss frei. Viele Geräte können direkt am Schlittensystem adaptiert werden, z. B.: Garmin Modelle: zumo 550 / zumo 660, TomTom Modelle: Rider I / Rider IIDas System ist für viele Supersportler geeignet, z.B.:Honda CBR600RR/CBR600 F/CBR1000RR, Kawasaki ZX-6R/ZX-10R/ZZR1400, Suzuki GSX-R600/750/1000/GSX1300R Hayabusa, Yamaha YZF R6/YZF R1
Unsere Produktempfehlungen

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Hat nichtmal drei Monate gehalten...
Kundenmeinung von Sascha
...und schon ist die kleine Feder am Schlitten gebrochen und das Ding klappert.
Zudem ist die Montage sehr unzureichend beschrieben. (Veröffentlicht am 25.08.2016)
Road One Navi-Halterung - Sehr gut verarbeitet und fast perfekt...
Kundenmeinung von PEDION
Die Halterung ist sehr genau gearbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck. Die Montage ist sehr einfach und ging sehr schnell von statten. Leider wurde an der mittigen Montageschraube (100x5mm) gespart. Diese sollte nicht aus verzinktem Stahl sondern besser aus Edelstahl sein. Sie lässt sich aber leicht ersetzen und dann scheint diese Halterung auch für die Dauer geeignet zu sein. Der Preis ist für soviel Halterung im Vergleich zu den weiteren Angeboten in Ordnung. Ich bin zufrieden und würde diese Halterung wieder kaufen. (Veröffentlicht am 16.02.2016)
SAUBERE SACHE
Kundenmeinung von andy1979
DASS PATENT IST KLASSE UND KANN ES NUR WEITEREMPFEHLEN . HABE ES AUF EINER GSX R 1000 K7 MONT (Veröffentlicht am 10.02.2014)
Top-Produkt
Kundenmeinung von Weelieman
Ich bin von der Halterung absolut begeistert! Wenn man die richtig zusammenbaut quitscht und rappelt nix. Zuerst hatte ich die Gummidämpfer weggelassen, dass war dann in der Tat nervig aber it den Dämpfern 100%ig (Veröffentlicht am 03.11.2012)
Gleiche erfahrung mit nervigem quietschen bei verbau an fireblade
Kundenmeinung von Fireblade2010
Habe den Halter im Juni für meine firblade gekauft und habe die gleiche Erfahrung mit dem quietschen der Halterung gemacht. Der Halter hat zuviel Spiel. Schade bei diesem Preis und der eigentlich guten Idee. (Veröffentlicht am 01.09.2012)
Geht so
Kundenmeinung von Armin
Habe den Halter an meiner Hayabusa K8 montiert. Der Halter ist recht praktisch, jedoch nervt das ewige Quiietschen. Dadurch, das der Halter etwas Spiel hat im verriegelten Zustand. Abhilfe verschaffte nur ein Panzerband, jedoch mit dem Effekt, das man ihn nun nicht mehr verschieben kann. Ohne Panzerband tötet einem das Ding den letzten Nerv.

Anmerkung der Fachabteilung: Das Problem ist uns nicht bekannt. Wir werden die Information dem Produzenten weitergeben. (Veröffentlicht am 03.07.2011)
Top Teil.
Kundenmeinung von Franz Josef
Super Teil Beste Navihalterung die ich je hatte... (Veröffentlicht am 16.10.2010)